Sie möchten Ihr Unternehmen digitalisieren. Sie wissen schon, dass Sie dazu ein paar neue Wege gehen müssen, aber Ihnen ist noch nicht ganz klar, wie Sie Ihre Kunden am besten ansprechen? Vielleicht sind sie ein waschechter Verkaufsprofi, Sie können gut mit Menschen, Sie können sogar gut mit Worten, aber Schreiben ist einfach nicht so Ihre Stärke? Kein Problem, dafür ist es meine Stärke und ich helfe Ihnen bei der richtigen Kundenansprache.

Wo ein digitalisiertes Unternehmen seine Zielgruppe erreicht

Dazu schauen wir zunächst einmal auf die veränderten Rahmenbedingungen. Sie suchen nach neuen Vertriebswegen, neuen Möglichkeiten der Kundenansprache, da durch die Corona-Krise Ihre bisherigen Kunden weggebrochen sind. Ihre Kunden sind noch da, aber sie sind eben nicht mehr in Ihrem Laden, sie gehen nicht mehr in die Stadt, kommen nicht mehr in den Einzelhandel. Trotzdem können Sie Ihre Zielgruppe noch erreichen, und zwar online. Dort herrschen jedoch andere kommunikative Regeln, dort haben Sie viel mehr Chancen, ins Geschäft zu kommen.

Unternehmen digitalisieren – Grundlage Internetseite

Es gibt viele Mittel und Wege, Kunden online zu erreichen und anzusprechen. Aber Sie brauchen auch eine Art Ausgangspunkt, eine Basis, von wo aus Sie agieren. Stellen Sie sich das so vor, als würden Sie jetzt aus Ihrem Geschäft in die Fußgängerzone marschieren, um ein paar Flyer oder auch Kostproben zu verteilen. Wenn die Leute mehr wollen, müssen sie das auch irgendwo bekommen. Umgemünzt auf die Digitalisierung Ihrer Firma bedeutet das, sie treten in verschiedenen Bereichen auf, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben, aber Sie wünschen sich, dass alle Interessenten Ihnen dann in Ihren (jetzt) digitalisierten Laden folgen: Ihre Website.

Aufmerksamkeitsstarke Werbemaßnahmen zur Kundenakquise

Gehen wir aber nochmal einen Schritt zurück, zur Akquise. Wo kann man in der digitalisierten Welt Kunden gewinnen? Die meisten tummeln sich in sozialen Netzwerken, da kann man Werbung schalten – das ist das Modell Kaltakquise über Social Media. Auch bei Google können Sie Anzeigen schalten. Wenn Sie einen Mailverteiler bzw. Kundenkontakte haben, können Sie im Zuge der Warmakquise auch Mailings oder Newsletter versenden. Auch neue, interessante Website-Inhalte können alte und neue Kunden interessieren.

Wie spricht man digitale Kunden an?

Diese und weitere Möglichkeiten der digitalisierten Werbung verschaffen Ihnen einen Draht zu Ihren Bestandskunden und/oder auch zu neuer Klientel. Die Kanäle, in denen Sie diese finden können, sind vielfältig. Soziale Medien, E-Mail-Marketing und vor allem auch die Suchmaschinen bieten viele Möglichkeiten, sowohl als Kunden zurückzugewinnen als auch darüber hinaus auch noch neue Kundenquellen zu erschließen.

Digitalisierte Kommunikation ist schnell und unkompliziert

Wenn Sie Ihr Unternehmen digitalisieren wollen, freuen Sie sich über die vielen Möglichkeiten der einfachen, direkten und auch grenzenlosen Kommunikation. Wenn Sie einen Tweet absetzen oder bei Instagram posten, können Sie beliebte Hashtags bedienen. Ihre Postings können aber auch einfach von überall angeklickt und geteilt werden. So erreichen Sie viel mehr Menschen als mit Ihrem Flyer in der Fußgängerzone – auch ein Symptom der Digitalisierung. Ein Newsletter hat Verlinkungen direkt in Ihre Website, dort wiederum können Sie über einen Button direkt zum Bestellformular oder in eine Produktbeschreibung verlinken. Unkompliziert, direkt, erfolgsorientiert – Das ist auch Digitalisierung.

So sprechen Sie digitale Kunden an

Soweit zu den technischen Aspekten der digitalisierten Kommunikation. Aber was heißt das in konkreten Worten? Viele meiner Kunden haben zum Beispiel das Problem, dass Sie teilweise seit Jahrzehnten in ihrer Branche tätig sind, aber trotzdem kaum in vernünftige Worte fassen können, was jetzt ihre Kunden davon haben. Fachliche Scheuklappen nennen wir das. Doch um Ihr Unternehmen zu digitalisieren, müssen Sie ja nicht nur beschreiben, was Sie tun oder anbieten. Idealerweise wirken Sie damit auch überzeugend, Vertrauen erweckend, motivierend. Gute Online-Texte machen aus Besuchern auch Kunden.

Wie das geht und wie ich Ihnen dabei helfen kann, sich und Ihr Angebot online besser zu verkaufen, verrate ich Ihnen gerne in einem persönlichen Kennenlerngespräch!

Lesen Sie weiter: Wie Sie allein durch gute Texte Neukunden gewinnen.